Humboldtbaude Ebersbach

Der Gewerbeverein Oberland e.V. hat mit der Stadtverwaltung Ebersbach-Neugersdorf einen Nutzungsvertrag für die Humboldtbaude auf dem Schlechteberg abgeschlossen. Engagierte Vereinsmitglieder versuchen die Baude und deren Umfeld wiederzubeleben und somit vor dem weiteren Verfall zu bewahren.

 

Die Räume der ehemaligen Berggaststätte im Erdgeschoss sind seit vielen Jahren ungenutzt. Im Obergeschoss befindet sich das Museum. Das Objekt wurde bereits öffentlich zum Verkauf ausgeschrieben. Leider gab es bisher nur einige wenige Interessenten, welche jedoch
kein schlüssiges Konzept für eine Nutzung vorlegen konnten.

 

Aktuelle Informationen zur Humboldtbaude und den Events gibt es auf unserer Fanpage: facebook.com/humboldtbaude.ebersbach

Informieren Sie sich beim Wechsel auf diese externe Webseite genau, wie facebook mit Ihren Daten umgeht.

Das Event-Team des GVO freut sich auf Ihren Besuch in der historischen Humboldtbaude


Veranstaltungen

27.10.2018

Glühweinfest

mit Discomusik, Eintritt frei

 

31.12.2018

Silvester auf der Baude

mit Tanz und reichhaltigem Buffet

 

13.04.2019

Frühlingstanz

mit Dr. Taste und reichhaltigem Buffet

 

30.05.2019

Himmelfahrtsparty

Kartenverkauf & Info

Weinhandel und Geschenke Elke Rätze

in 02730 Ebersbach, Bautzener Straße 12

Telefon: 03586/408169

 

Augenoptik & Hörgeräte Häntsch

in 02727 Neugersdorf, Am Kuhzahl 8

Telefon: 03586/786593



Veranstaltungsort:

Humboldtbaude Ebersbach

Am Schlechteberg 1

02730 Ebersbach-Neugersdorf



Wir säubern mehrmals jährlich den Pflanzengarten und die Umgebung der Humboldtbaude

 

Wer würde uns helfen?

 

Liebe Heimat- und Naturfreunde,

wir haben auf unserem Schlechteberg in ungefähr 480m Höhe einen versunkenen Schatz. Einen Schatz auf den unsere Eltern und Großeltern sicher stolz sein konnten.

Es ist ein vergessener Schatz, ein Naturdenkmal welches seinen Ursprung im Jahre 1913 hat. Wir lassen dieses Denkmal verkommen. Statt es zu pflegen fahren wir nach Kromlau, schießen Fotos und teilen diese dann stolz bei Facebook.  Die Rede ist vom Pflanzengarten auf dem Schlechteberg, auch Alpengarten genannt. Er umfasst ein Gebiet von 2500 qm. Er birgt seltene Pflanzen und eine Vielzahl von Rhododendronbüschen, welche zur Blütezeit wunderschön anzusehen sind und zum Verweilen und Entspannen anregen. Wir organisieren regelmäßig Arbeitseinsätze, um den Pflanzengarten zumindest wieder begehbar zu machen. Wir rufen dazu auch alle Naturfreunde und Einwohner von Ebersbach-Neugersdorf auf, sich daran zu beteiligen und unseren Hausberg etwas schöner zu machen. Bitte bewaffnet euch mit eigenem Werkzeug. (Rechen, Schaufel, Heckenschere etc.) Für eine Stärkung zu Mittag und etwas gegen den Durst wird vom Gewerbeverein gesorgt. Vielleicht schaffen wir es dem Alpengarten nach und nach seinen früheren Glanz zurück zu geben.


Rückblicke 2018



Rückblicke 2017


Bildergalerie